Hybride Additive Fertigung

Teile drucken und zerspanen auf einer Maschine

Mit dem Hersteller DMG MORI erobert eine neue Klasse Werkzeugmaschinen den Markt, die additive Verfahren in Kombination mit der Achssteuerung und Zerspanung moderner Bearbeitungszentren ermöglichen. Metalle können also entlang verschiedener Achsen aufgetragen im Anschluss auf enge Toleranzen gefräst werden. Da alles auf einer Maschine stattfindet, kann so oft wie erforderlich zwischen additiven und zerspanenden Prozessen gewechselt werden. Diese Kombination aus additiver und subtraktiver Fertigung ist die Basis des Begriffs Hybrid-Additiv Fertigung.

Hybrid Additive mit NX

Durchgängig hybrid fertigen

NX™ Software bietet Unterstützung für neue Hybrid-Fertigungstechnologien, bei denen die additive Fertigung (3D-Druck) in Subtraktionsmethoden (Fräsen) in einer traditionellen Werkzeugmaschine integriert ist. Diese Fertigungstechniken können die Art, wie Bauteile entwickelt und gefertigt werden, revolutionieren. Erstellen Sie vollkommen neuartige, komplexe Bauteile mit z.B. innenliegenden Kavitäten und fräsen Sie diese im Anschluss auf engste Toleranzen.

Die NX Hybrid Additive Manufacturing Lösung beinhaltet eine Reihe einzigartiger Funktionen für die computergestützte Konstruktion (CAD) und die computergestützte Fertigung (CAM), die die Entwicklung von Programmen für die neuen DMG MORI Hybridmaschinen ermöglichen. Diese sind in einer speziellen Symbolleiste für die Nutzung der Additiv-Herstellungsprozesse organisiert.

Schnellkontakt

Rufen Sie uns an:
+49 (0) 40 / 1804 666 40

Schreiben Sie uns:
solutions@conmatix.de

Check your inbox!

Checken Sie auch Ihren Spam-Ordner

Dokument anfordern

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sid das Dokument per Mail.

{{ value }}
{{ value }}

Ihre Angaben werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Widerrufhinweise.