hero technikblog
« Zurück Supportcenter TEAMCENTER

Präzise / Unpräzise Baugruppenstrukturen in Teamcenter

von S.P.
Teamcenter, GewusstWie

In Teamcenter können Sie definieren, ob eine Baugruppe sich  beim Öffnen automatisch den neusten Stand aller Komponenten „ziehen“ soll. Präzise Baugruppen werden dann eingesetzt, wenn das Produkt eine sorgfältige Revisonskontrolle erfordert. Meist geschieht das bei sicherheitsrelevanten und dokumentationspflichtigen Erzeugnissen.

Eine Baugruppe (Assembly) wird als präzise (precise) bezeichnet, wenn die Komponenten der Baugruppe als Item Revision verbaut sind. Entsteht eine neuere Revision einer dieser verbauten Komponenten, so wird die Baugruppe weiterhin die ursprüngliche Item Revision der Komponente anzeigen. Es wird also nicht automatisch die neuste Revision verbaut. Sollte das jedoch gewünscht sein, so muss dies manuell in der Baugruppe definiert werden.

Wenn Sie nun möchten, dass sich die Baugruppe automatisch der neusten Revision einer Komponente bedient, nutzen sie die sog. imprecise (unpräzise) Struktur.

Wenn eine Baugruppe als unpräzise definiert ist, so werden die Komponenten als Item verbaut. Wird eine neue Revision einer verbauten Komponente erzeugt, so kann die Baugruppe mit dieser neuen Revison erstellt werden. Teamcenter aktualisiert selbständig die Baugruppen, wenn eine neue Revison vorliegt. Wie die Baugruppe dargestellt wird, kann durch eine Änderungstandregel (Revison Rule) konfiguriert werden.

Noch nicht ganz verstanden?

Fragen Sie einfach nach. Wir haben ein offenes Ohr für Ihre Fragen und beraten Sie gern bei der Wahl passender Arbeitsweisen und Methoden mit NX und Teamcenter. 

Empfohlene Artikel

In NX Daten richtig importieren und exportieren
Import, Export, GewusstWie

„Store and Forward“: Datenverlust in Teamcenter 8.3
Teamcenter, Teamcenter 8.3, Bugfix

Mögliche Ursache regelmäßiger „Abstürze“ von Teamcenter Sitzungen
Teamcenter, Teamcenter 8.3, Bugfix