Neues Forschungsprojekt SyProLei – systemische Produktentstehung für Leichtbausysteme

Der Leichtbau besitzt nicht nur Vorteile durch die Gewichtseinsparung, sondern verfolgt zudem das Ziel der Ressourceneffizienz. Nachhaltigkeitsthemen und die Sicherung des Klimaschutzes sind Themen die gesamtwirtschaftlich zunehmend fokussiert und durch Maßnahmen im Leichtbau voran getrieben werden. Im Rahmen des Technologietransfer-Programms Leichtbau (TTP LB) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat die ConmatiX Engineering Solutions GmbH erfolgreich einen Forschungsantrag für das Vorhaben „Systemischer Produktentstehungsprozess zur gezielten Hebung von Leichtbaupotentialen“ (SyProLei) in Zusammenarbeit mit den Partnerfirmen Liebherr, Otto Bock, Qeridoo, :em AG und Siemens sowie mit der Universität KIT und der Universität des Saarlandes platziert und das Projekt im Januar 2021 gestartet.


Trotz den unübersehbaren Mehrwerten des Leichtbaus wird dieser in vielen Branchen nicht genutzt. Es fehlt eine Möglichkeit, den Einsatz von Leichtbau im Produktentstehungsprozess systematisch im Zielgrößenkonflikt aus Funktionserfüllung, Wirtschaftlichkeit, Ressourceneffizienz etc. anwendungsspezifisch zu analysieren und zu bewerten. Ziel des Projekts SyProLei ist eine Methode zur systematischen Entwicklung von Leichtbau-Produkten ins Leben zu rufen. Dabei soll die Gestaltung und Erprobung praxisnah erfolgen. Die entwickelte Methodik soll ein Tool bereitstellen mit dem die betroffenen Akteure eine Vorgehensweise entlang des Produktentstehungsprozesses unter dem Aspekt des Leichtbaus erhalten. Die gewonnenen Erkenntnisse werden generalisiert und auf die Allgemeinheit übertragen, so dass diese für unterschiedliche Branchen und Anwendungsfälle anwendbar sind. Das Projekt wird vom BMWI im Zeitraum 2021-2023 gefördert. Der Leichtbau soll langfristig und nachhaltig in die breite industrielle Anwendung getragen werden und Innovations- wie auch Wertschöpfungspotenziale hervorrufen. Durch das Projekt werden branchen- und materialübergreifender Wissens- und Technologietransfer gefördert sowie maßgebliche Beiträge zur Erreichung von Nachhaltigkeits- und Klimaziele geleistet. Ansprechpartner ist Michael Runge.

Mehr zu der Projektbeschreibung SyProLei (Systemischer Produktentstehungsprozess zur gezielten Hebung von Leichtbaupotentialen) finden Sie unter:

https://www.wbk.kit.edu/wbkintern/Forschung/Projekte/SyProLei/index.php

https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Artikel/Technologie/technologietransfer-programm-leichtbau.html

Kontakt

Dipl.-Ing. Michael Runge

Geschäftsführer // General Manager

Mail: Michael.Runge@cae-online.de
Tel: 02521 / 859-420
Fax: 02521 / 859-360

Schnellkontakt

Rufen Sie uns an:
+49 40 1804 666-40

Schreiben Sie uns:
solutions@conmatix.de

Check your inbox!

Checken Sie auch Ihren Spam-Ordner

Dokument anfordern

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erhalten Sie das Dokument per Mail.

{{ value }}
{{ value }}

Ihre Angaben werden zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und für Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung und Widerrufhinweise.